Zusatzmodul, das bis zu zwei RAM-Karten, eine Epromdisk, eine Epromkarte mit 512KB und das Bank-Boot-Modul ersetzt

30.06.2017

 

Ich arbeite an einem Modul das zusammen mit dem Bank-Boot Teil, 1MB RAM und 512KB Eprom/FlashROM aufnimmt.

Teilbestückung ist möglich.

Das Modul wird kleiner als die ROA64 Karte bei acht LS-Schaltkreisen und bis zu sechs Speicherchips (2x628512, 1x27C040, 1x6264, 1x27(C)128 oder 2x 27C64).

Es werden ausser dem normalen BUS keine weiteren Verbindungen zu anderen Karten nötig sein.

Der Datenbus ist wie bei der ROA64 und dem Bank-Boot Modul von Rolf- Dieter Klein mit einem 74LS245 gepuffert.

Um Bauelemente zu sparen, habe ich die Schaltungsteile bei gleichen Funktionen etwas verändert.

Das Funktionsprinzip wurde beibehalten. Für den Einsatz der Epromdisk ist noch Software zu erstellen.

Eine Leiterplattenfertigung über mich wird es nicht geben. Ich lasse nur eine Leiterplatte als Erprobungsmuster fertigen.

Ungetestete Schaltung des Moduls, das ich für mich mit DIN-Steckeranschluß mit K1520 BUS fertigen lassen werde