CPU Modul, Einzelschrittfähig, Startadresse wählbar

06.11.2016

 

Das Modul hat die Größe 95x110mm, die Startadresse ist frei wählbar, Der komplette BUS ist gepuffert, RESET und M1 sind verknüpft. Ein Auswählbares OS kann mit auf dem Modul untergebracht werden. Einzelschrittfähig, Taktfrequenz wärend des Laufs umschaltbar.

Eine weitere raffinierte Möglichkeit einen OS Block zu händeln, ist vorhanden, die ich aber erst noch testen möchte ehe ich sie hier veröffentliche.

05.11.2016

 

Damit eine ungefähre Vorstellung von dem Modul zu bekommen ist, hier die Anordnung der Bauelemente. Für den RAM können schmale 32KB Cache RAMs oder normale DIL RAMs 32KB genommen werden. Der Eprom (27C256) mit dem OS oder Urlader hat die Möglichkeit 8x 4KB aufzunehmen. Damit können mehrere OS oder Urlader untergebracht werden. Die Taktfrequenz kann über I/O Befehl umgeschaltet werden. Start des 4KB OS Blockes von Beliebiger Adresse in 4KB Abstand. Takt kann  auf Stop und Einzeltakt umgeschaltet werden. Über DIN Steckverbinder können anderen Baugruppen Schaltbefehle übergeben werden. Mit DIN (vorzugsweise) oder EFS-Steckverbinder bestückbar.

06.11.2016

 

Das ist das letzte Abbild der Leiterplatte vor der Fertigstellung, das ich veröffentliche.Die Verbindungen um die Schaltkreise und die Versorgungsspannungen sind Problemlos zu routen. Um die Leiterplatte zu verbilligen habe ich mich für eine Sandwichbauweise entschieden. Dadurch benötige ich keine Vierlagenleiterplatte, kann aber alle Funktionen auf diesem Format unterbringen. Ein weiterer Vorteil sind die möglichen großen Durchkontaktierungen die zuverlässiger und niederohmiger als kleine sind.

Schaltung kommt nach Fertigstellung der Leiterplatten